Hutzenwaschanleitung

Wichtige Hinweise zur Hutzenwäsche!

 

  1. Vor dem Waschgang die Hutze bitte vorsichtig auf den Kopf stellen und schütteln. So können eventuelle Fremdkörper, die sich im Fell verfangen haben herausgeschüttelt werden. – Es ist doch sehr unangenehm, wenn eine Schokocroissanttüte einem die ganze Wäsche verfusselt.
  2. Ausschließlich Handwäsche – Hutzen sind da sehr empfindlich.
  3. maximal bei 40 Grad waschen – ein Einlaufen ist sonst nicht auszuschließen
  4. separat waschen – besonders bei extrem schmutzigen Exemplaren zu empfehlen
  5. NICHT SCHLEUDERN!
  6. NICHT WRINGEN! – es sind schon ahnungslose Wäscher beim Wringversuch von aufgebrachten Hutzen angeschrien worden und jeder der das einmal durchgemacht hat, weis wovor ich warne…
  7. schonend trocknen – da man sonst alle Mühe die antistatische aufgeladene Flauschkugel aus dem Schwebezustand herauszukriegen.
  8. Zum Glätten bitte nur von links bügeln
  9. Man sollte Hutzen mit Haarspülung waschen, da sie sonst nicht mehr zu kämmen sind.
  10. Schaumintensive Handwaschmittel sind tunlichst zu vermeiden. Im Hutzenfell könnten sich die Schaumblasen verfangen, und der so erzielte Auftrieb kann besonders leichtgewichtige Hutzen schon bei geringsten Windböen wegwehen.


Autoren: Zuerk Setor (1-8), Tiggr (9), GramsFharr(10)

Advertisements