Archiv der Aufgaben

MAI/JUNI 2000

Gralsunder Dämonologie
1. Aufgabe: Beschreiben Sie eine zamonische Dämonen-Daseinsform Ihrer Wahl (Aussehen, biologische Eigenschaften, Absichten)!

Eydeetische Philophysik
2. Aufgabe: Warum ist Wissen Nacht?

Zamonische Kultur
3. Aufgabe: Wie funktioniert ein Voltigorkischer Baßrüttler?

JULI 2000

Zamonistik
4. Aufgabe: Wie entstand der denkende Treibsand Unbiskants?

Zamonische Geschichte
5. Aufgabe: Was sind die ersten sieben Grundsätze der Buchtinger Unabhängigkeitserklärung?

Zamonische Biologie
6. Aufgabe: Warum sind Stollentrolle von so verschlagenem Charakter? (Biologische und geschichtliche Hintergründe)

AUGUST 2000

Zamonistik
7. Aufgabe: Geben Sie eine zureichende Naturbeschreibung des Großen Waldes!

Gralsunder Dämonologie
8. Aufgabe: Warum werfen die Gebirgsdämonen an der Dämonenklamm nur mit Edelweiß?

Zamonische Philosophie
9. Aufgabe: Erläutern Sie die Askese-Philosophie der Witschweine!

SEPTEMBER 2000

Zamonistik
10. Aufgabe: Was ist der tatsächliche Inhalt des Maulwurfsvulkans?

Zamonische Kultur
11. Aufgabe: Schreiben Sie eine Klatschkolumne des Atlantischen Tagesanzeigers!

Zamonische Biologie
12. Aufgabe: Woher stammt die Waldspinnenhexe wirklich?

OKTOBER 2000

Gralsunder Dämonologie
30. Aufgabe: Erzählen Sie einen guten Dämonenwitz!

Zamonische Geschichte
44. Aufgabe: Geben Sie einen historischen Abriss der Nattifftoffischen Erbfolgeschubsereien!

Zamonische Biologie
33. Aufgabe: Erläutern Sie den Verdauungsmechanismus der Finsterbergmade!

NOVEMBER 2000

Gralsunder Dämonologie
29. Aufgabe: Warum passen genau 7845689654324567008472373289567827,5 Teufelselfen auf eine Nadelspitze?

Zamonische Kultur
24. Aufgabe: Rezensieren Sie ein beliebiges Werk von Hildegunst von Mythenmetz!

Zamonische Geschichte
47. Aufgabe: Wie lautet der gesamte Text der zamonischen Nationalhymne?

DEZEMBER 2000

Eydeetische Philophysik
42. Aufgabe: Machen Sie einen Vorschlag für die praktische Nutzung von Gennf!

Zamonische Kultur
27. Aufgabe: Änderung der Aufgabe: Erläutern Sie die Grundregeln des Gebba-Spiels!

Zamonistik
15. Aufgabe: Wie kam es zur Abtrennung der Tatzeninsel vom Kontinent Zamonien?

JANUAR 2001

Eydeetische Philophysik
43. Aufgabe: Erläutern Sie das Nachtigallersche Modell zur Zeitgleichheitsvertunnelung von Dimensionen!

Zamonistik
16. Aufgabe: Geben Sie eine Beschreibung der klimatischen Verhältnisse des Kontinents Zamonien!

Zamonische Philosophie
17. Aufgabe: Was sind die Grundsätze des Blutschinkischen Grobianismus und was ist sein Ziel?

FEBRUAR 2001

Zamonische Geschichte
48. Aufgabe: Wie entstand die Fhernhachingsche Wotanskerbe tatsächlich?

Zamonische Philosophie
19. Aufgabe: Welche ideologischen Ziele verfolgen die Nattifftoffen?

Eydeetische Philophysik
39. Aufgabe: Welche Zusammenhänge zwischen philophysikalischen Gesetzmäßigkeiten und Gehirnchemie führen zur Saloppen Katatonie?

MÄRZ 2001

Zamonistik
13. Aufgabe: Was sind Blaue Blitze und wie erklären Sie ihre Entstehung?

Zamonische Kultur
23. Aufgabe: Wiederholen Sie fünf Strophen der „Finsterbergmade“!

Zamonische Biologie
34. Aufgabe: Warum sind Fhernhachen so weichherzig, militant romantisch und nie um ein Kompliment verlegen?

APRIL 2001

Zamonische Philosophie
22. Aufgabe: Hat das Zamomin eine Seele? (Begründung)

Zamonische Kultur
25. Aufgabe: Was sind die drei erfolgreichsten Werke von Graf Zamoniak Klanthu zu Kainomaz? Geben Sie jeweils eine kurze Inhaltsangabe!

Zamonische Biologie
35. Aufgabe: Warum spielen Wolpertinger so gut Schach?

MAI 2001

Gralsunder Dämonologie
31. Aufgabe: Warum leben die Klabautergeister ausschließlich auf der Klabauter-Insel?

Eydeetische Philophysik
40. Aufgabe: Benutzen Sie das von uns installierte Dimensionsloch und beschreiben Sie anschließend eine Dimension Ihrer Wahl!

Zamonistik
14. Aufgabe: Wie entstanden die kreisrunden Seen des Landes Vielwasser?

JUNI 2001

Zamonische Biologie
36. Aufgabe: Wieso sind Yetis heutzutage beinahe ausgestorben und warum verstecken sie sich im Himalaya?

Gralsunder Dämonologie
28. Aufgabe: Warum wirken die atlantischen Rikschadämonen so abschreckend auf ihre potentielle Kundschaft und was könnte man dagegen unternehmen?

Zamonische Kultur
51. Aufgabe: Schreiben Sie ein Gedicht im Stil der Rarlebewesen-Dichtung aus der Sicht eines a) Laubwolfs b) Sternenstauners!

JULI 2001

Eydeetische Philophysik
41. Aufgabe: Beschreiben Sie einen Kubikmeter Dimensionslochraum mit Ihren eigenen Worten!

Zamonische Kultur
26. Aufgabe: Stellen Sie sich vor, Sie seien ein atlantischer Lügengladiator im Duell. Erfinden Sie eine wirkungsvolle Lügengeschichte!

Zamonische Geschichte
46. Aufgabe: Beschreiben Sie die Entstehung und Besiedelung von Atlantis!

AUGUST 2001

Zamonische Geschichte
49. Aufgabe: Wer sind die Unsichtbaren Leute, woher stammen sie und wie gelangten sie in den Untergrund von Atlantis?

Zamonische Biologie
37. Aufgabe: Welche zamonischen Daseinsformen leben noch heute in unserer näheren Umgebung und was sind ihre Lebensgewohnheiten?

Zamonische Philosophie
20. Aufgabe: Nennen Sie die drei wichtigsten Philosophen Zamoniens und ihre wichtigsten Erkenntnisse.

September 2001

Zamonische Philosophie
18. Aufgabe: Welche Grundlagen bestimmen das Denken der Druiden?

Zamonische Geschichte
45. Aufgabe: Wir gelangten die Rikschadämonen nach Zamonien und was erklärt ihre Vormachtstellung im atlantischen Verkehrswesen?

Gralsunder Dämonologie
32. Aufgabe: Erläutern Sie die Geschichte der Integration der dämonischen Daseinsformen in die zamonische Alltagskultur!

Oktober 2001

Eydeetische Philophysik
38. Aufgabe: Wie funktioniert ein Dimensionsloch?

Zamonische Kultur
50. Aufgabe: Schreiben Sie eine Mythenmetzsche Abschweifung zum Thema a) Buntbären b) Bauming c) Literaturkritiker!

Zamonische Philosophie
21. Aufgabe: Welche Zusammenhänge bestehen zwischen der zamonischen Philosophie und den alchemistischen Schriften Zoltepp Zaans?

November 2001

Zamonische Kultur
52. Aufgabe: Geben Sie eine möglichst verdichtete Inhaltsangabe von Hildegunst von Mythenmetz Reiseroman „Die Reise nach Yholl“.

Zamonische Geschichte
54. Aufgabe: Beschreiben Sie die Stadt Wolperting. Was ist ihr Ursprung, was sind die wichtigsten historischen Ereignisse ihrer Geschichte, und warum ist es ausschliesslich Wolpertingern gestattet, sie zu betreten?

Zamonische Philosophie
53. Aufgabe: Versetzen Sie sich in das denkende Element ZAMOMIN und versuchen Sie seine bösartigen Gedanken zu denken. Das beste Gedächtnisprotokoll zu dieser Frage wird gekürt und mit einer echten Kostprobe ZAMOMIN (natürlich tot, unter einem Glassturz) belohnt.

DEZEMBER 2001

Eydeetische Philophysik
55. Aufgabe: Bitte spekulieren Sie über das Aussehen der bislang unbetretenen Stadt Dull. Wie könnten ihre Bauwerke und Bewohner aussehen?

Zamonistik
57. Aufgabe: Wer sind die Bewohner der Teufelsfelsen?

Zamonische Biologie
56. Aufgabe: Verfolgen Sie das evolutionäre Herkommen der Haifischmade bis zu ihrem prähistorischen Ursprung und erstellen Sie einen kompletten Stammbaum.

JANUAR 2002

Zamonische Kultur
58. Aufgabe: Schreiben Sie einen Kommentar zu den diesjährigen Gebba-Meisterschaften!

Zamonistik
59. Aufgabe: Komponieren Sie ein mehrgängiges Menü aus den Spezialitäten der Gourmetica Insularis!

Zamonische Geschichte
60. Aufgabe: Erstellen Sie einen chronologischen Abriss der ersten Finsterbergbesteigung!

FEBRUAR 2002

Zamonistik
62. Aufgabe: Welches Geheimnis verbirgt sich im Kern des Scharach-il-Allah?

Zamonische Geschichte
64. Aufgabe: Rekapitulieren Sie die historischen Ereignisse, durch die die Gargyllen zu den Helfern der atlantischen Greifen wurden.

Zamonische Biologie
63. Aufgabe: Nennen Sie die evolutionären Gründe für die Größe der Bolloggs.

MÄRZ 2002

Zamonische Kultur
65. Aufgabe: Rezitieren Sie den berühmten Dialog des Zwiezwergdichters Zweihans!

Zamonische Geschichte
66. Aufgabe: Schreiben Sie einen historischen Bericht über die große Bauminger Zwillingstermiten-Plage und ihre Abwendung in letzter Sekunde!

Zamonische Biologie
67. Aufgabe: Beschreiben Sie die Symptome des Marathonfiebers!

APRIL 2002

Gralsunder Dämonologie
68. Aufgabe: Beschreiben Sie die verschiedenen Erscheinungsformen der Gralsunder Haselhexen!

Zamonistik
69. Aufgabe: Woher haben die nördlichen und östlichen Natifftoffen ihren Namen?

Zamonische Philosophie
70. Aufgabe: Was sind die entscheidenden Unterschiede bei der Entstehung einer guten und einer schlechten Idee?

MAI 2002

Gralsunder Dämonologie
71. Aufgabe: Warum haben die Midgardschlangen ihre Heimat verlassen und sind nach Atlantis ausgewandert?

Zamonistik
72. Aufgabe: Was verbirgt sich im Loch Loch?

Zamonische Geschichte
73. Aufgabe: Nennen Sie den Ursprung der halbstabilen Luftspiegelung Anagrom Ataf!

JUNI 2002

Zamonische Geschichte
75. Aufgabe: Nennen Sie die drei bedeutendsten Lügengladiatoren und ihre jeweils beste Lüge!

Zamonistik
74. Aufgabe: Wann und durch welche Umstände wurde der ewige Tornado auf seine feste Bahn gelenkt?

Zamonische Biolgie
76. Aufgabe: Wie entstanden die Kornheimer Kreiskörner?

JULI 2002

Zamonische Biolgie
79. Aufgabe: Erläutern Sie die Verwandschaftsverhältnisse zwischen Fänggen und Nattifftoffen!

Zamonistik
78. Aufgabe: Welche Daseinsformen bewohnen die vier Finger der Tatzeninsel?

Gralsunder Dämonologie
77. Aufgabe: Wie wurde Gralsund zur Hauptstadt des Dämonismus?

AUGUST 2002

Zamonische Philosophie
82. Aufgabe: Komponieren Sie einen Bolloggtraum!

Zamonische Kultur
81. Aufgabe: Nennen Sie die wichtigsten Thesen aus dem Lindwurm-Manifest von Hildegunst von Mythenmetz

Eydeetische Philophysik
80. Aufgabe: Was genau ist Neptuns End?

SEPTEMBER 2002

Zamonische Philosophie
85. Aufgabe: Warum müssen Rettungsaurier in allem übertreiben?

Zamonische Kultur
83. Aufgabe: Welche Bedeutung hat der Wolpersee für die Aufzucht der Wolpertingerwelpen?

Zamonistik
84. Aufgabe: Wer formulierte die Etikette von Ausnahmenaturphänomenen?

OKTOBER 2002

Eydeetische Philophysik
86. Aufgabe: Warum riecht das Abenteuer nach einem Hauch Zimt?

Zamonistik
87. Aufgabe: Welchen praktischen Nutzen könnte man aus einem Finsterberggewitter ziehen?

Zamonische Geschichte
88. Aufgabe: Wie entstand der Malmstrom?

NOVEMBER 2002

Eydeetische Philophysik
89. Aufgabe: Erläutern Sie am Modell der Nachtigallerschen Zeitgleichheitsvertunnelung: Was ist der schnellste Weg von „demnächst“ bis „vorhin“?

Zamonische Kultur
90. Aufgabe: Singen Sie ein schauriges Zwergpiratenlied!

Zamonische Geschichte
91. Aufgabe: Wie sah Unbiskant aus, bevor es vom Denkenden Treibsand überschwemmt wurde?

DEZEMBER 2002

Gralsunder Dämonologie
92. Aufgabe: Viel Spaß in den Ferien!In der ab sofort beginnenden unterrichtsfreien Zeit ist private Weiterbildung unerlässlich.

Eydeetische Philophysik
93. Aufgabe: Viel Spaß in den Ferien!In der ab sofort beginnenden unterrichtsfreien Zeit ist private Weiterbildung unerlässlich.

Zamonische Kultur
94. Aufgabe: Viel Spaß in den Ferien!In der ab sofort beginnenden unterrichtsfreien Zeit ist private Weiterbildung unerlässlich.

Zamonistik
95. Aufgabe: Viel Spaß in den Ferien!In der ab sofort beginnenden unterrichtsfreien Zeit ist private Weiterbildung unerlässlich.

Zamonische Geschichte
96. Aufgabe: Viel Spaß in den Ferien!

JANUAR 2003

Zamonische Biologie
97. Aufgabe: Viel Spaß in den Ferien!
In der ab sofort beginnenden unterrichtsfreien Zeit ist private Weiterbildung unerlässlich.

Gralsunder Dämonologie
98. Aufgabe: Viel Spaß in den Ferien!
In der unterrichtsfreien Zeit ist private Weiterbildung unerlässlich.

FEBRUAR 2003

Zamonische Geschichte
102. Aufgabe: Viel Spaß in den Ferien!
In der unterrichtsfreien Zeit ist private Weiterbildung unerlässlich.

Zamonische Biologie
103. Aufgabe: Viel Spaß in den Ferien!
In der unterrichtsfreien Zeit ist private Weiterbildung unerlässlich.

Zamonische Kultur
104. Aufgabe: Viel Spaß in den Ferien!
In der unterrichtsfreien Zeit ist private Weiterbildung unerlässlich.

MÄRZ 2003

Eydeetische Philophysik
99. Aufgabe: Viel Spaß in den Ferien!
In der unterrichtsfreien Zeit ist private Weiterbildung unerlässlich.

Zamonische Kultur
100. Aufgabe: Viel Spaß in den Ferien!
In der unterrichtsfreien Zeit ist private Weiterbildung unerlässlich.

Zamonistik
101. Aufgabe: Viel Spaß in den Ferien!
In der unterrichtsfreien Zeit ist private Weiterbildung unerlässlich.

APRIL 2003

Zamonische Philosophie
108. Aufgabe: Reichen Sie Ihre letzte Mitschrift der Lehrveranstaltung „Hoffnungsfreier Superpessimismus“ ein!

Gralsunder Dämonologie
110. Aufgabe: Beschreiben Sie den Arbeitsalltag einer Halmmuräne!

Eydeetische Philophysik
111. Aufgabe: Erläutern Sie das Modell der Mythenmetzschen Phantasmik und geben Sie ein Beispiel Ihrer Wahl!

MAI 2003

Zamonische Biologie
105. Aufgabe: Was sind Sternstauner und wie sind sie entstanden? Beschreiben Sie bitte Ihre letzte Begegnung mit dieser Daseinsform!

Zamonische Geschichte
106. Aufgabe: Geben Sie einen historischen Abriss über die Entwicklung der Pflanzenwelt im Großen Wald!

Zamonische Kultur
107. Aufgabe: Warum gibt es sieben Grundtugenden eines Dichters?

JUNI 2003

Zamonische Kultur
109. Aufgabe: Wie entstand das Brandwächterlied und welche Bedeutung erlangte es außerhalb des Großen Waldes?

Zamonistik
112. Aufgabe: Wie entstand die Moloch? Erörtern Sie ihren Sinn und Nutzen.

Zamonische Biologie
113. Aufgabe: Vergleichen Sie zwei zamonischen Daseinsformen Ihrer Wahl und skizzieren Sie ihre jeweilige Bedeutung innerhalb der Mythenmetzschen Novelle.

JULI 2003

Gralsunder Dämonologie
114 Viel Spaß in den Ferien!

Eydeetische Philophysik
115. Aufgabe: Viel Spaß in den Ferien!

Zamonische Kultur
116. Aufgabe: Viel Spaß in den Ferien!

Zamonistik
117. Aufgabe: Viel Spaß in den Ferien!

Zamonische Geschichte
118. Aufgabe: Viel Spaß in den Ferien!

Zamonische Biologie
119. Aufgabe: Viel Spaß in den Ferien!

NOVEMBER 2004

Zamonische Kultur
120. Aufgabe: Erzählen Sie uns davon, wie Sie einmal das Gaumensegel eines Bolloggs gehisst haben!

1Zamonische Biologie
121. Aufgabe: Erläutern Sie die sozialen Strukturen innerhalb der Erdgnömchenpopulation!

DEZEMBER 2004

Eydeetische Philophysik
122. Aufgabe: Kreieren Sie einen Homunkel, wie er für Ihre persönlichen Zwecke beschaffen sein müsste!

Zamonistik
123. Aufgabe: Beschreiben Sie die Geräuschkulisse im Großen Wald!

JANUAR 2005

Gralsunder Dämonologie
124. Aufgabe: Warum stehen Hexen immer zwischen Birken?

Zamonische Geschichte
125. Aufgabe: Auf welche historischen Ereignisse geht die Vorherrschaft der Haifischmaden im Untergrund von Atlantis zurück?

FEBRUAR 2005

Zamonische Kultur
126. Aufgabe: Zitieren Sie eine beliebige Stelle aus einem der Gesetzbücher von Wolperting. Was sollte Ihrer Meinung nach daran geändert werden?

Zamonische Biologie
127. Aufgabe: Fangen Sie bis zur nächsten Stunde 12 Schlechte Ideen 12 verschiedener zamonischer Daseinsformen. (Genaue Angaben, welche Idee welcher Daseinsform gehört!)

MÄRZ 2005

Zamonische Philosophie
128. Aufgabe: Entwickeln Sie ein fiktives Gespräch zwischen Grinzold und Löwenzahn über den Sinn des Lebens!

Zamonische Kultur
130. Aufgabe: Welchen Wert haben die Prinz-Kaltbluth-Romane für die zamonische Gesellschaft?

APRIL 2005

Zamonische Philosophie
128. Aufgabe: Entwickeln Sie ein fiktives Gespräch zwischen Grinzold und Löwenzahn über den Sinn des Lebens!

Zamonische Kultur
131. Aufgabe: Welchen Wert haben die Prinz-Kaltbluth-Romane für die zamonische Gesellschaft?

MAI 2005

Gralsunder Dämonologie
Beschreiben Sie den Verdauungsmechanismus der Klabautergeister! Wie könnte man ihn positiv nutzen, so dass Seelen keinen Schaden nehmen , sondern von schlechten Stimmungen und Gefühlen befreit werden?

Zamonistik
Erklären Sie die Spielregeln des Kartenspiels „Rumo“!

JUNI 2005

Eydeetische Philophysik
Hat das Zamomin tatsächlich weniger Gewissen als ein Stollentroll? Führen Sie Beweise für Ihre Meinung an!

Zamonische Kultur
Verfassen Sie einen Zyklopenzyklus!

JULI 2005

Zamonistik
Beschreiben Sie die Techniken und Instrumente, mit deren Hilfe Zwergpiraten navigieren!

Zamonische Biologie
Wie vermeiden Gimpel einen Hitzestau unter den Wickeln?

AUGUST 2005

Zamonische Geschichte
Wer war der erste zamonische Seefahrer?

Zamonistik
Was gehört Ihrer Meinung nach in die Nachtschultüte eines Erstklässlers?

SEPTEMBER 2005

Eydeetische Philophysik
Wie entstehen Selsillen?

Zamonische Kultur
Sammeln Sie drei Augenzeugenberichte von König Buchtbergs legendärem „Irrtum am zamonischen Golf“. (Es darf gelacht werden!)

OKTOBER 2005

Zamonische Geschichte
Geben Sie Grobenzeh von Fröstelgrunds „Entdeckung des großen Pinsels im Großen Wald“ in eigenen Worten wieder. Erläutern Sie außerdem kurz die immense Bedeutung des Funds für die zamonische Kunstgeschichte.

Zamonische Philosophie
Meditieren Sie über das zamonische Sprichwort: „Manches Kamedar wünschte sich ein güldenes Geweih und würde doch kein Nattifftoffe.“

NOVEMBER 2005

Eydeetische Philophysik
Wer entdeckte die altzamonischen Fallgesetze und was besagen diese?

Zamonische Biologie
Nehmen Sie die Theorie, dass Gimpel von Berghutzen abstammen, genauer unter die Lupe und diskutieren Sie Für und Wider!

DEZEMBER 2005

Gralsunder Dämonologie
Wie erfahren Schrecksen die Zukunft?

Zamonische Philosophie
Entwickeln sie ein Marketingkonzept zur Steigerung des Umsatzes von gebratenen Mäuseblasen!

Januar 2006

Zamonische Biologie
Was sind die Symptome einer Dämonengrippe und wie heilt man diese?

Eydeetische Philophysik
Wieso ließ Pelpon Rübenschreck in seiner 3-jährigen Amtszeit als König von Dullsgard verordnen, dass der Schnee nur noch aufwärts fallen durfte? Wie konnte dies bewerkstelligt werden?

Februar 2006

Zamonische Biologie
Beschreiben Sie das Brutverhalten des Kassanderspechtes.

Zamonistik
Wer oder was sind die zwölf steinernen Könige?

März 2006

Zamonische Philosophie
„Der Troll in der Fellkämmerei kämmt jeden, der sich nicht selbst kämmt.“ Zeigen Sie, ob dieser Satz ein Paradoxon ist.

Zamonistik
Wie könnte man, um Unfälle zu vermeiden, Dimensionslöcher sichtbar machen?

April 2006

Eydeetische Philophysik
Die zamonische Wissenschaftlerin Nerta Steinbeil vertritt die Theorie der „verdrehten Zeitgleichheitsvertunnelung bei irreversibelen Dimensionslochpolaritäten“.

Gralsunder Dämonologie
Auf welche Weise werden Dämonenboote gesteuert?

Mai 2006

Gralsunder Dämonologie
Unternehmen Sie eine geistige Exkursion in die Mentalität eines Rikschadämonen und versuchen Sie folgende Rechenaufgabe zu lösen: 3-2. Versuchen Sie anschließend, das genaue Ergebnis wiederzugeben.

Zamonische Biologie
Wie reagieren Eisfratten auf die globale Erwärmung? Kann das Schmelzen der Polkappen für sie gefährlich werden?

Juni 2006

Zamonische Kultur
Geben Sie einen Überblick über die Handlung von Hildegunst von Mythenmetz’ 240-stündigem Bühnenstück „Der Bassrüttler des Voltigorken“.

Zamonische Geschichte
Wie bekam der Scharach il Allah seine Form?

Juli 2006

Zamonistik
In welche Phasen unterteilt sich die Rettungssaurierausbildung?

Zamonische Philosophie
Wenn Pixies Greifen sind, und Greifen sind Teekannen, was sind dann Pixies?

August 2006

Zamonische Kultur
Sie wollen Bürgermeister von Atlantis werden. Halten Sie eine packende und überzeugende Rede und gewinnen Sie damit die Wähler für sich!

Zamonische Biologie
Erläutern Sie den Vorgang der Nahrungsaufnahme eines kopflosen Bolloggs!

September 2006

Gralsunder Dämonologie
Wie wächst ein Sammlasams auf? Schildern Sie die typische Entwicklung eines Sammlasams von der Geburt bis zum Erwachsensein!

Zamonische Kultur
Entwerfen Sie eine ultimative Promotion-Strategie für einen eigentlich grottenschlechten Lügenduellanten!

Oktober 2006

Zamonistik
Zeigen Sie die Bedeutung der Daseinsform „Ölsardine“ auf dem Kontinent Zamonien im Allgemeinen und in der Nachtschule im Besonderen auf.

Zamonische Geschichte
Wie kam die Kerbe in den Kopf von Yodler vom Berg?

November 2006

Zamonische Biologie
Welche Bedeutung haben Kassanderspechte und Kamedare füreinander?

Eydeetische Philophysik
Welche chemisch-physikalischen Reaktionen ergeben sich, wenn sich ein Dimensionsloch in Nebelheim auftut und Gennf sich mit dem dortigen Quallennebel vermischt?

Dezember 2006

Zamonische Geschichte
Beschreiben Sie die alljährlichen Feierlichkeiten und Ausschreitungen am zamonischen Feiertag „Einheit, Zwietracht und Dreirad“!

Gralsunder Dämonologie
Wieso können Dämonenschwerter denken?

Januar 2007

Gralsunder Dämonologie
Auf welche Weise schaden positive Gefühle Klabautergeistern?

Zamonistik
Stellen Sie sich vor, Sie wären ein Schweinsbarbar. Beschreiben Sie einen typischen Tagesablauf!

Februar 2007

Zamonische Biologie
Wieso wurden die Buntbären einst auf der Moloch gefangen gehalten?

Zamonistik
Beschreiben Sie die Essgewohnheiten von Nattifftoffen!

März 2007

Zamonische Geschichte
Wie kamen die Bolloggs nach Zamonien?

Gralsunder Dämonologie
Macht eine Suppe, die man aus dem Schleim einer Midgardschlange kocht, wirklich unsterblich? Zitieren Sie aus der einschlägigen Schrecksenliteratur.

April 2007

Zamonische Philosophie
Zitieren und analysieren sie eine Aussage aus dem schweren Buch!

Zamonische Biologie
Was ist ein Murch?

Mai 2007

Eydeetische Philophysik
Warum entstehen bei Benutzung des Nachtigallerators, also dem Extrahieren von Dunkelheit aus dem Weltraum, Schwarze und nicht Weiße Löcher?

Zamonische Kultur
Erzählen Sie von der Urlaubszeit im Großen Wald aus der Sicht eines Trompetenpilzes!

Juni 2007

Zamonische Biologie
Wie hoch ist die maximale Anzahl an Gehirnen, die ein Lebewesen haben kann?

Eydeetische Philophysik
Was ist der Sinn des Lebens? (Begründung!)

Juli 2007

Zamonistik
Der Zyklopenwal – ein unbekanntes Wesen. Bringen Sie uns dieses Wesen näher!

Zamonische Kultur
Erzählen sie einen guten Ormwitz!

August 2007

Gralsunder Dämonologie
Erklären Sie, warum Sandmänner immer in Gruppen auftreten!

Eydeetische Philophysik
Erklären Sie den Zeitfluss zwischen den Dimensionslöchern!

September 2007

Zamonische Kultur
Geben Sie Ihre Meinung zu dem Kulturverfall in der Nachtschule kund. Warum verhalten sich die wenigsten Daseinsformen ihrer Art entsprechend? Sind Sie ein Freund oder ein Gegner dieser Bewegung?

Zamonistik
Wohin reichen die Wurzeln des Großen Waldes?

Oktober 2007

Zamonische Geschichte
Zeigen Sie einen Überblick über die Tradition der Wegelagerer, Räuber und Piraten in der Geschichte Zamoniens auf!
Beobachten Sie dabei den Verlauf der Groß und Kleinschreibung und beziehen sie sich damit auf die Körpergröße der jeweils angesprochenen Lebensform. Die Farben dürfen außer Acht gelassen werden!

Zamonische Philosophie
Warum bekommt man einen geistigen Schaden, wenn man seinen Kopf von der Innenseite des Ewigen Tornados in die Tornadowand steckt, wenn sich der Tornado bewegt, aber nicht, wenn dieser still steht, oder wenn man das von der Außenseite her macht?
Denken Sie bei Ihrer Beschreibung an den Verlauf der Schädigung und geben Sie diesen ausführlich wieder. Bei dieser Aufgabe ist die Nutzung von Taschenrechnern nicht erlaubt!

November 2007

Zamonische Kultur
Aus dem Feuilleton der Kornheimer Allgemeinen Sonntagszeitung:
„Die grade bei der Jugend sehr beliebten Bollog-Sisters feierten ihre größten Erfolge mit Liedern wie „Wer den Laubwolf sticht“ oder „Ich schenk Dir eine Kakertratte“. Das neue Album mit dem Titel „Gib mir mein Schmiegehäschen wieder“ ist allerdings ein Flop, die Verkaufszahlen liegen weit hinter den bisherigen Erfolgen zurück. Die kritischen Stimmen der Fachpresse verweisen auf den Mangel an Tradition in den Texten zeitgenössischer Interpreten. Der Weg des Zamonischen Liedes geht vom modegerechten „Konsum Blah Blah“ zurück zum Ursprung. Nur wer mit Sorgfalt und Bedacht den richtigen Mix aus moderner Melodie und klassischen Texten findet, kann mit dauerhaften Erfolgen rechnen.“ Ihre Aufgabe: Wählen Sie aus dem neuen Album der Bollog-Sisters ein Lied und texten Sie dies zum Erfolg um. Nutzen Sie dabei Ihre Kenntnisse in Altzamonischer Liedkunstdichtung. Klassische Hempelweisen dürfen dazu nur einmal verwendet werden.

Zamonische Biologie
Jahr für Jahr landen zahlreiche, besonders seltene Zamonische Fische aus dem Wotans Münd Delta in den Sammelalben der nattifftoffischen Fischatelisten.
Trotz dem Wissen um das stark gefährdete Ökosystem im Delta, zahlen die Nattifftoffischen Sammler Unsummen für die schönsten und seltensten Exemplare an Fhernhachische Fischfänger. Ihre Aufgabe: Beschreiben Sie Drei der besonders gefährdeten Fischarten im Wotans Münd Delta und entwickeln Sie einen Plan zu deren Schutz. Beachten Sie bei der Ausarbeitung die Tradition der Zamonischen Fischdichtung und vermeiden Sie das Wort Wasser.

Dezember 2007

Eydeetische Philophysik
Wie richtet man einen Aeromorphen Barographen ein?

Gralsunder Dämonologie
Woher kennt die Schneeweiße Witwe die Rezepturen für ihre Gifte?

Advertisements